Hut (9)

Hut damen

Der Hut für Damen ist wieder zurück: welches Modell du auch wählst, dieses Accessoire wird dein Outfit bestimmt verfeinern!
Weitere Infos

  • 1,00 €
  • 5,00 €

Unsere Empfehlungen

Deine zuletzt angesehenen Artikel

Der Hut für Damen ist wieder zurück: welches Modell du auch wählst, dieses Accessoire wird dein Outfit bestimmt verfeinern!
Seit einiger Zeit ist der Hut für Damen wieder groß im Kommen. Also steht es gar nicht zur Debatte, eine Saison ohne Hut zu verbringen! Je nach Material hält er einen im Winter warm, wohingegen er im Sommer ein wesentliches Accessoire für den Strand oder den Einkaufsbummel darstellt. Zur Auswahl stehen der Panama, der Fedora, der Schlapphut und viele andere Modelle... Im Gegensatz zu dem, was sein Name vermuten ließe, kommt der Panama ursprünglich aus Ecuador. Seine etwas lässige Form macht ihn zum idealen Hut für den Urlaub. Als Strohhut lässt er sich perfekt mit Jeans und einem Trägertop oder Bikinioberteil kombinieren. Den Fedora gibt es in einer Winter- und einer Sommerversion. Ursprünglich handelt es sich dabei um einen modischen Filzhut für Männer. Als perfekte Verkörperung eines männlich-weiblichen Stils, kann der Fedora deinen Look verfeinern und deinem Outfit eine trendige und sympathische Note verleihen. Also ein perfektes Accessoire für den Sommer. Aber natürlich darf man ihn auch im Winter nicht vernachlässigen. Nimm einfach ein Modell in einer eher winterlichen Farbe, wie zum Beispiel Schwarz. Filz ist das Material der ersten Wahl für den Winter. Aber gehen wir nun weiter zum unbestrittenen Star des Augenblicks: dem Schlapphut. Mit der 70er-Welle, die auf die Laufstege schwappt, ist dieser Hut für Damen wieder groß im Kommen. Im Winter schützt er dich vor den Witterungseinflüssen und im Sommer vor der Sonne. Auf jeden Fall jedoch bringt er einen Hauch von Klasse in dein Outfit. Der Schlapphut liegt zu unser aller großen Freude immerwährend im Trend. Fans des Boho-Chic tragen ihn vor allem mit einem langen Rock. Dir liegt mehr der -Jahre Look? Dann wählst du einen farbigen Hut und kombinierst ihn mit einer Schlaghose. Für einen rockigeren Look trägt man ihn mit einer Perfecto Jacke und schwarzen Jeans im Used-Look. Der Vorteil dieses Accessoires ist, dass man den Damenhut mit allem kombinieren kann. Bei einer geschickten Wahl ist er der beste Verbündete für jede Jahreszeit. Nimmst du einen Filz- oder Wollhut, so passt er perfekt zu Mantel und Schal, um der Kälte zu trotzen. Aus Stroh und mit einem leichten Kleid oder einem Bandeau-Bikini, passt er auf den Strand. Eine extra große Sonnenbrille vervollständigt deinen Look. Allerdings solltest du darauf achten, ein Modell zu wählen, das dein Gesicht perfekt zur Geltung bringt. Mit ovalen Gesichtern kann man sich alles erlauben, während Frauen mit eckigen Gesichtern eher zu einem runden Modell greifen sollten, um die Gesichtszüge etwas zu mildern. Strukturierte und markantere Formen eignen sich am besten für runde Gesichter. Du solltest auch deine Größe nicht außer Acht lassen. Bist du klein und zierlich, so lass lieber die Finger vom Schlapphut, der dich zusammengepresst wirken lassen könnte. Ein spontaner Abend mit Freunden? Ein Hut für Damen und eine Damenjacke sind eine tolle Kombination für einen gelungenen und doch einfachen Look. Kurz gesagt ist der Hut für Damen ein topmodisches Accessoire und eine ideale Alternative zur Damenmütze, welche dein Outfit perfekt vervollständigt.