ALLGEMEINE VERKAUFS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER GESCHENKKARTEN UND E-GESCHENKKARTEN VON PIMKIE, STAND: 22.02.2018

Präambel

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen (nachstehend genannt "AVB") werden vereinbart zwischen: Firma Diramode, einer französischen Aktiengesellschaft mit vereinfachter Rechtsform SAS mit einem Stammkapital von 752 365,50 Euro, mit Hauptsitz 1, rue John Hadley, 59654 VILLENEUVE D'ASCQ - FRANKREICH, eingetragen beim Handels- und Gesellschaftsregister (RCS) von LILLE METROPOLE unter der Geschäftsnummer 301.571.931. USt-ID-Nr.: FR 06 301 571 931.

Telefon: 069 299 932 15
E-Mail: SAV_e-shop@pimkie.com
(nachstehend genannt "PIMKIE")
einerseits, und
jedem beliebigen Benutzer der Website www.pimkie.de
(nachstehend genannt die "Kundin" oder der "Internetbenutzer") andererseits

Paragraph 1: Zweck

Die vorliegenden Bedingungen sollen die Verkaufsmodalitäten der auf der Website angebotenen Geschenkkarten und E-Geschenkkarten zwischen PIMKIE und der Kundin regeln. Sie regeln alle zur Aufgabe der Bestellung und zum Tracking dieser Bestellung auf der Website zwischen den Vertragsparteien notwendigen Schritte.

Paragraph 2: Anwendungsbereich

2.1 BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Jeder der nachstehenden Begriffe ist laut nachstehender Definition auszulegen:

"Der Internetbenutzer": Alle natürlichen Personen, welche die Website besuchen.
"Die Kundin": Alle natürlichen Personen, welche die Website besuchen und dort eine Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte erwerben.
"Der Begünstigte": Alle natürlichen Personen, die Empfänger einer Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte sind.
"Die Website": Die Internetseite www.pimkie.de
"Geschenkkarte": Physikalische PIMKIE-Geschenkkarte, die auf der Website verkauft wird.
"E-Geschenkkarte": Digitale, dematerialisierte PIMKIE-Geschenkkarte, die ausschließlich auf der Website verkauft wird.
"Applikation": Mobiltelefon-Applikation von PIMKIE.

2.2 GELTENDMACHUNG DER AVB

Die vorliegenden AVB gelten unter Ausschluss aller anderen Bedingungen und insbesondere derjenigen, die auf Verkäufe von Artikeln auf der Website, im Shop oder über andere Absatz- oder Vertriebswege Anwendung finden.

Die vorliegenden AVB sind jederzeit auf der Website zugänglich und genießen Vorrang vor jedem anderen Dokument, ausgenommen bei vorheriger, ausdrücklicher und schriftlicher Ausnahmeregelung seitens PIMKIE.

PIMKIE behält sich das Recht vor, die vorliegenden AVB jederzeit anzupassen oder zu ändern. Besagte Änderungen können gegen die Kundin ab dem Termin ihrer Onlineschaltung geltend gemacht werden, jedoch nicht auf zuvor abgeschlossene Transaktionen.

Sämtliche auf der Website aufgegebenen Bestellungen von Geschenkkarten und/oder E-Geschenkkarten unterliegen den am Tag der Bestellung geltenden AVB. So können lediglich die bei Vertragsabschluss geltenden AVB gegen die Kundin geltend gemacht werden.

2.3 EINWILLIGUNG IN DIE AVB

Vor Abschluss des Kaufvertrags erkennt die Kundin an, die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen, verstanden und anerkannt zu haben; dies bestätigt sie durch Ankreuzen des Kästchens "Durch Bestätigung meiner Bestellung erkläre ich, dass ich die Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen der Geschenkkarten und E-Geschenkkarten gelesen und vorbehaltlos anerkannt habe".

Ein Internetbenutzer, der auf die Website zugreift, verpflichtet sich zur Beachtung der vorliegenden AVB.

2.4 GESCHÄFTSFÄHIGKEIT

Der Internetzbenutzer und/oder die Kundin erklärt, für den Abschluss des vorliegenden Vertrags geschäftsfähig zu sein, d. h. die gesetzliche Volljährigkeit erreicht zu haben und keiner Betreuung oder Pflege zu unterliegen, oder aber die ausdrückliche Genehmigung ihrer gesetzlichen Betreuer zu besitzen.

2.5 ZWECKBESTIMMUNG

Die Kundin erklärt, die Geschenkkarten und E-Geschenkkarten von Pimkie ausschließlich für ihren persönlichen Gebrauch zu kaufen und keinesfalls zu kommerziellen Zwecken und insbesondere nicht zum Zweck einer Weiterveräußerung.

2.6 GEBIET

Sämtliche Geschenkkarten- und E-Geschenkkarten-Angebote sind gültig in Deutschland.

Paragraph 3: Funktionsweise und Benutzung der Geschenkkarte und der E-Geschenkkarte

Die Geschenkkarte und die E-Geschenkkarte von PIMKIE sind auf der Website in folgenden Formaten erhältlich:

- Physische Karte: Die Geschenkkarte wird postalisch als Brief mit Trackingfunktion an die Kundin oder die Begünstigte der Geschenkkarte innerhalb einer Frist von 4 bis 5 Werktagen (nachrichtliche Fristen) versandt. Die Geschenkkarten können nur an eine Kundin oder eine Begünstigte versandt werden, die eine Postanschrift in Deutschland besitzt.
- Dematerialisierte Karte: Die E-Geschenkkarte wird kostenlos auf elektronischem Wege per E-Mail mit einer individuellen Mitteilung an die Begünstigte der E-Geschenkkarte versandt. Die Kundin erhält die Möglichkeit, den Sendetermin der E-Geschenkkarte zu wählen: Am Tag des Kaufs, oder zu einem anderen Termin innerhalb von 6 Monaten ab dem Bestelltermin.

Die Angebote der Geschenkkarten und E-Geschenkkarten gelten, so lange die Mengen auf der Website sichtbar sind und selektiert werden können, im Rahmen der verfügbaren Lagerbestände.

Die Kundin kann die Geschenkkarte und/oder die E-Geschenkkarte mit einem Betrag zwischen 5 Euro und 999 Euro aufladen.

Die Geschenkkarte ist gültig ab dem Termin ihrer Aktivierung und eine E-Geschenkkarte ist gültig ab dem Tag ihrer Versendung an den Begünstigten.

Vor dem Gebrauch ist die Geschenkkarte durch den Begünstigten online zu aktivieren. Dieser Schritt ist unerlässlich und kann nicht im Shop erfolgen. Hierfür hat sich der Begünstigte auf die Online-Aktivierungsseite zu begeben (Link zur Aktivierungsseite) und die Nummer der Geschenkkarte und seine E-Mail-Adresse einzugeben. Die Begünstigte erhält dann eine E-Mail, in welcher sich ein Aktivierungslink befindet, den sie anklicken muss, um die Karte zu aktivieren.

Die E-Geschenkkarte erfordert vor dem Gebrauch keine Aktivierung.

Der Begünstigte einer Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte kann seine Einkäufe auf der Website, in den PIMKIE-Shops in Deutschland oder über die Applikation in einem oder mehreren Einkäufen bis zur Ausschöpfung des Guthabenbetrags bezahlen.

Überschreitet der Betrag Ihrer Einkäufe den auf der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte verfügbaren Betrag, können Sie Ihre Zahlung durch ein Zahlungsmittel Ihrer Wahl ergänzen. Hinweis: Die Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte kann nicht zum Kauf einer anderen Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte verwendet werden.

Die Informationen zum verfügbaren Guthaben auf der Geschenkkare und der E-Geschenkkarte sind auf der Website, auf der Seite "Mein Guthaben einsehen" in der Rubrik "Geschenkkarte" oder über den nachstehenden Link (Link zur Seite "Mein Guthaben einsehen") und in allen PIMKIE-Shops in Deutschland einsehbar. Ausgenommen beim Beweis des Gegenteils ist das zu einem gegebenen Zeitpunkt verfügbare Guthaben dasjenige, welches von dem in den PIMKIE-Shops verwendeten Kartenleser angegeben wird, oder das bei Einsicht der Website angegebene Guthaben.

Die Geschenkkarten und E-Geschenkkarten werden weder erstattet noch erfolgt eine Herausgabe von Restguthaben in Bar, weder an die Kundin noch an den Begünstigten. Bei Verlust oder Diebstahl können die Karten weder umgetauscht noch erstattet werden und etwaige noch verfügbare Guthaben gehen verloren. Sie können nicht gesperrt werden. Geschenkkarten und E-Geschenkkarten können weder neu aufgeladen noch neu ausgegeben werden.

Die Geschenkkarten und E-Geschenkkarten sind ausschließlich in Deutschland gültig für Einkäufe von Produkten, die in allen PIMKIE-Shops, auf der Website oder über die Applikation verkauft werden.

Paragraph 4: Bestellung

Bestellungen von Geschenkkarte(n) und/oder E-Geschenkkarte(n) können nicht von der Kundin gleichzeitig mit Bestellungen von Artikeln auf der Website aufgegeben werden. So ist beispielsweise eine Bestellung über eine oder mehrere Geschenkkarte(n) und/oder E-Geschenkkarte(n) zunächst abzuschließen, bevor Artikel bestellt werden können, und umgekehrt.

4.1 ERSTELLEN EINES BENUTZERKONTOS ODER GUEST CHECK OUT

Um eine Geschenkkarte oder eine E-Geschenkkarte zu bestellen, hat die Kundin die Wahl, ein Benutzerkonto zu erstellen, oder aber im Gastmodus zu bestellen (nachstehend genannt "Guest check out»).

Die Erstellung des Kontos ermöglicht es ihr, Einkäufe zu erledigen und den Fortschritt ihrer Bestellung(en) direkt auf der Website in der Rubrik "Mein Konto/Meine Bestellungen/Meine Geschenkkarten-Bestellungen" zu verfolgen.

Eine Kundin, die ihre Bestellung über die Option "Guest check out" aufgibt, erhält die Möglichkeit, den Fortschritt ihrer Bestellung auf der Website dank des Links in ihrer Bestellbestätigungsmail zu verfolgen.

In jedem Fall hat die Kundin obligatorisch ein Formular auszufüllen, welches insbesondere folgende Angaben enthält: Anrede, Name, Vorname, komplette Lieferanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Diese Informationen sind erforderlich, damit die Bestellung ordnungsgemäß registriert und versandt werden kann und werden zu keinem anderen Zweck verwendet.

4.2 BESTELLUNG UND TRACKING DER BESTELLUNG

4.2.1 Schritte der Bestellaufgabe

Zur Aufgabe der Online-Bestellung einer Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte bewerkstelligt die Kundin folgende Schritte:

Schritt 1: Besuch der speziellen Geschenkkarten- bzw. E-Geschenkkarten-Seite der Website anhand des folgenden Links.
Schritt 2: Überprüfung des Warenkorbs
Wähen Sie eine Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte.
Wählen Sie die gewünschte Anzahl an Geschenkkarten bzw. E-Geschenkkarten und füllen Sie das Formular mit den erforderlichen Angaben aus.
Schritt 3: Identifizierung der Kundin
Die Kundin überprüft die Besonderheiten ihrer Bestellung (Anzahl der Geschenkkarten bzw. E-Geschenkkarten, Lieferanschrift, Guthabenbeträge der Geschenkkarten bzw. E-Geschenkkarten usw.). Anschließend bestätigt sie die Auswahl an Geschenkkarte(n) bzw. E-Geschenkkarte(n), indem Sie den Button "Meinen Warenkorb bestätigen" anklickt, und füllt die Lieferangaben aus. Schritt 4: Bestellübersicht und Bestätigung der Bestellung durch die Kundin
a. Die Kundin überprüft die Lieferangaben. Für die Geschenkkarte erhält die Kundin die Wahl zwischen der Eingabe ihrer Postanschrift oder der Postanschrift der Begünstigten. Für die E-Geschenkkarte erhält die Kundin die Wahl zwischen der Eingabe ihrer E-Mail-Adresse oder der E-Mail-Adresse der Begünstigten und sie kann ebenfalls wählen, ob sie eine individuelle Nachricht an die Begünstigte einfügen möchte, oder nicht. Die Kundin erhält die Möglichkeit, den Sendetermin der E-Geschenkkarte zu wählen: Am Tag des Kaufs, oder zu einem anderen Termin innerhalb von 6 Monaten ab dem Bestelltermin. Pimkie haftet nicht für den Inhalt der von der Kundin eingegebenen individuellen Nachricht.
b. Die Kundin wählt ihr Zahlungsmittel aus.
c. Die Kundin liest die Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen der Geschenkkarten und E-Geschenkkarten und willigt darin ein.
d. Die Kundin bestätigt ihre Bestellung nach Überprüfung aller Bestandteile der Bestellung, indem sie den Button "Ich bestätige meine Bestellung mit Zahlungsverpflichtung" anklickt.
Sobald die Bestellung von der Kundin bestätigt und der Zahlungsschritt validiert wurde, wird eine E-Mail-Nachricht bezüglich der Registrierung an die Kundin versandt; hieraus geht die Bestellübersicht und die Berücksichtigung ihrer Bestellung hervor.
Schritt 5: Versendung der Bestellung
In den Tagen nach der Bestellbestätigung und nach deren Überprüfung erhält die Kundin ein E-Mail mit dem Hinweis darauf, dass die Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte versandt wurde.

4.2.2 Tracking der Bestellung

Die Kundin hat nach Aufgabe einer Bestellung jederzeit die Möglichkeit, ihre Bestellung im Internet zu verfolgen:

- auf der Website in der Rubrik "Meine Geschenkkarten-Bestellungen", in "Mein Konto",
- oder anhand einer Anfrage an PIMKIE mit dem hierfür auf der Website in der Rubrik "Kontakt" vorgesehenen Kontaktformular
- oder telefonisch unter der Rufnummer 06929993215 .
Die Rechnung der Kundin ist direkt auf der Website unter der Rubrik "Mein Konto/Meine Bestellungen/Meine Geschenkkarten-Bestellungen" zugänglich, zu der sie über die Homepage oder über den Link in de Bestellbestätigungs-E-Mail gelangt.

4.3 ARCHIVIERUNG DER RECHNUNGEN

Die Rechnungen werden über einen Zeitraum von 10 Jahren auf unserem Server archiviert. Die Kundin kann jederzeit Einblick in die Details ihrer Bestellungen nehmen, indem sie sich in ihr Konto einloggt bzw. indem Sie direkt mit PIMKIE über das Kontaktformular in der Rubrik "Kontakt" oder per Telefon Kontakt aufnimmt.

Paragraph 5: Zahlung

Die Kundin erhält die Möglichkeit, ihre Geschenkkarte(n)- bzw. E-Geschenkkarte(n)-Einkäufe, die sie auf der Website getätigt hat, mit einer Kreditkarte (Visa®-Karte, Eurocard/MasterCard®) unter Ausschluss aller anderen Zahlungsmittel.

PIMKIE hat die zur Absicherung der durch die Kundin auf der Website aufgegebenen Bestellungen und der dazugehörigen Zahlungen notwendigen technischen Mittel aufgewandt.

5.1 KREDITKARTENZAHLUNG AUF DER WEBSITE

5.1.1 Durchführung der Zahlung

Bei der Bestätigung ihrer Bestellung gibt die Kundin ihre Kreditkartennummer und je nach Art der Kreditkarte, ihr Ablaufdatum und das aus den drei letzten Zahlen auf der Rückseite der Karte bestehende Kryptogramm an.

Die Online-Angabe der Kreditkartennummer der Kundin und die endgültige Bestätigung ihrer Bestellung belegen die Vollständigkeit der Bestellung und begründen die Fälligkeit der in Ausführung der Bestellung geschuldeten Beträge.

Die Abbuchung vom Konto der Kundin durch PIMKIE erfolgt bei Bestätigung der Bestellung.

5.1.2 Absicherung der Zahlung

Es wird auf mehrere Genehmigungsträger zugegriffen, um die Daten zu überprüfen und Übergriffe und Betrug zu vermeiden. Hierfür wird ein verschlüsselter Server eingesetzt und alle transportierten Daten werden verschlüsselt.

Keine dieser Angaben passiert das Internet im Klartext.

Um die Zahlungen abzusichern, verwendet die Website den abgesicherten Zahlungsdienst von Payzen®. Dieser Dienst erfüllt die Sicherheitsnorm SSL. Die vertraulichen Daten werden verschlüsselt direkt an den Server von Payzen® gesendet, ohne die physikalischen Träger des Website-Servers zu durchlaufen. Bei Ergehen der Bestellbestätigung (siehe Paragraph 4.2) wird die Zahlungsanforderung in Echtzeit an den abgesicherten Fernzahlungs-Abwickler von Payzen® weitergeleitet. Dieser richtet einen Genehmigungsantrag an das Kreditkartennetz. Der Fernzahlungs-Abwickler erteilt ein elektronisches Zertifikat.

Die Dienste von PIMKIE behalten sich das Recht vor, Zusatzinformationen von der Kundin zu verlangen oder die Transaktion jederzeit im Zuge des Bestellvorgangs abzulehnen, insbesondere wenn die Rechnungsanschrift von der Lieferanschrift abweicht oder die Kreditkarten in einem anderen Land als Frankreich ausgestellt wurden. Diese Anfragen erfolgen mit allen beliebigen Mitteln und insbesondere per E-Mail.

5.2 NICHTZAHLUNG

PIMKIE behält sich das Recht vor, die Belieferung oder Bestellung von Kundinnen zu verweigern, die ihre vorherige Bestellung nicht oder nicht vollständig bezahlt haben.

Darüber hinaus übersendet PIMKIE bei Nichtzahlung nach Lieferung der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte der Kundin eine unverzügliche Zahlungsaufforderung und behält sich das Recht vor, ihre Forderung abzutreten oder sich von Dritten ihrer Wahl vertreten zu lassen. PIMKIE behält sich das Recht zur strafrechtlichen Verfolgung von Nichtzahlung wegen Diebstahl vor.

5.3 BETRUG

Der Internetbenutzer wird darauf hingewiesen, dass jeder, der eine Kreditkarte fälscht oder wissentlich versucht eine gefälschte Kreditkarte zu benutzen, sich einer 7-jährigen Gefängnisstrafe und 750.000 € Bußgeld aussetzt. (Siehe Paragraph L163-3 und folgende des frz. Währungs- und Finanzgesetzbuch (Code monétaire et financier)).

Paragraph 6: Lieferung

6.1 DER KUNDIN VON PIMKIE GEBOTENE LIEFERMÖGLICHKEITEN

Sämtliche durch unsere Kundinnen aufgegebenen Bestellungen werden an die von der Kundin bei der Bestellaufgabe auf der Website angegebene Postanschrift in Deutschland bzw. per E-Mail an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse ausgeliefert.

6.2 LIEFERKOSTEN

Die Lieferung der Geschenkkarten erfolgt postalisch als Brief mit Trackingfunktion.

Pro Post-Lieferanschrift wird eine pauschale Lieferkostenbeteiligung von 3,99 € bis maximal 5 Geschenkkarten von der Kundin verlangt. Sollte die Kundin mehr als 2 Geschenkkarten für dieselbe Postanschrift bestellen, wird eine erneute pauschale Lieferkostenbeteiligung von 2,99 € für maximal 2 Geschenkkarten an dieselbe Postanschrift verlangt. Die E-Geschenkkarte wird kostenlos auf elektronischem Wege per E-Mail an die Kundin oder an die Begünstigte versandt.

6.3 EINGANG DER GESCHENKKARTE ODER DER E-GESCHENKKARTE BEI DER KUNDIN

6.3.1 Auslieferung der Geschenkkarte an die von der Kundin angegebene Postanschrift

Bei der Bestellaufgabe der Geschenkarte gibt die Kundin ihre Postanschrift oder die Postanschrift der Begünstigten für die Lieferung der Geschenkkarte an.

Die Bestellung wird an die von der Kundin bei der Bestellung angegebene Adresse versandt. Daher haftet PIMKIE keinesfalls für falsche oder unvollständige Angaben im Falle der Nichtlieferung oder der Lieferung an eine andere Adresse.

6.3.2 Auslieferung der E-Geschenkkarte an die von der Kundin angegebene E-Mail-Adresse

Bei der Bestellaufgabe der E-Geschenkarte gibt die Kundin die E-Mail-Adresse der Begünstigten zwecks Sendung der E-Geschenkkarte per E-Mail an.

Die E-Geschenkarte wird an die von der Kundin bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse versandt. Daher haftet PIMKIE keinesfalls für falsche oder unvollständige Angaben im Falle der Nichtversendung oder der Versendung an eine andere Adresse.

6.4 LIEFERFRISTEN

Bei Bestellungen von Geschenkkarten vor 12.00 Uhr (Ortszeit in Frankreich) erfolgt die Lieferung innerhalb einer Frist von 2 Werktagen (geschätzte Fristen). Bei Bestellungen von Geschenkkarten nach 12.00 Uhr (Ortszeit in Frankreich) erfolgt die Lieferung innerhalb einer Frist von 3 Werktagen (geschätzte Fristen).

Bei E-Geschenkkarten-Bestellungen erhält die Kundin die Möglichkeit, den Sendetermin der E-Geschenkkarte zu wählen: Am Tag des Kaufs, oder zu einem anderen Termin innerhalb von 6 Monaten ab dem Bestelltermin.

Auf jeden Fall wird die Bestellung der Kundin unter Wahrung maximaler Sicherheitsvorkehrungen postalisch innerhalb einer Frist von maximal 30 Kalendertagen geliefert, ausgenommen bei Angabe eines gegenteiligen Liefertermins, im Falle höherer Gewalt oder von zufälligen Ereignissen, die von PIMKIE nicht zu vertreten wären und vorbehaltlich der verfügbaren Lagerbestände, beispielsweise bei Vertriebsaktionen wie Schlussverkauf.

Die Lieferfristen laufen ab dem Tage der Bestätigung der Bestellung.

Bei anhaltendem Lieferverzug hat die Kundin dies PIMKIE möglichst rasch über das in der Rubrik "Kontakt" der Website vorgesehene Kontaktformular oder telefonisch mitzuteilen.

Bei Überschreitung der maximal angekündigten Frist hat die Kundin die Möglichkeit, ihre Bestellung zu stornieren und die Erstattung der bezahlten Beträge zu erwirken; dies gilt, solange ihre Bestellung noch nicht eingegangen ist.

Paragraph 7: Eigentumsvorbehaltsklausel

Die Geschenkkarten und E-Geschenkkarten bleiben Eigentum von PIMKIE bis zur vollständigen Vereinnahmung des Preises der Bestellung.
Das mit den gelieferten Waren verbundene Risiko geht jedoch ab Eingang der Bestellung bei der Kundin an diese über.

Paragraph 8: Deaktivierung und Erstattungen

8.1 GESETZLICHES RÜCKTRITTSRECHT

Nach Maßgabe der Paragraphen L221-18 und folgende des frz. Verbrauchergesetzbuchs (Code de la Consommation) verfügt eine Kundin, die eine Geschenkkarte und/oder E-Geschenkkarte bestellt hat, welche ihr nicht die volle Zufriedenheit verschafft, über eine Frist von vierzehn (14) Tagen zur Ausübung ihres Rücktrittsrechts ab dem Tag des Eingangs der Bestellung der Geschenkkarte beim Begünstigten oder ab Bestätigung der Bestellung bei E-Geschenkkarten, wobei sie ihre Entscheidung nicht zu begründen braucht und keine weiteren Kosten zu tragen hat als die zur Deaktivierung der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte notwendigen Kosten. Eine Kundin, die solchermaßen Gebrauch von ihrem Rücktrittsrecht gemacht hat, verfügt über eine Frist von vierzehn (14) Tagen ab dem Tag der Übersendung ihrer Entscheidung zum Rücktritt zur Deaktivierung ihrer Geschenkkarte(n) und/oder E-Geschenkkarte(n) unter den im vorliegenden Paragraphen vorgesehenen Bedingungen. Das Rücktrittsrecht findet keine Anwendung auf angebrochene Geschenkkarte(n) bzw. E-Geschenkkarte(n); diese können weder deaktiviert noch erstattet werden.

Einzig die Kundin besitzt ein Rücktrittsrecht. Der Begünstigte einer Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte verfügt über kein Rücktrittsrecht und kann nicht die Erstattung der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte erwirken.

Zum Deaktivieren der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte hat die Kundin den Kundenservice unter folgender Nummer anzurufen: 06929993215. Der Kundenservice prüft, ob die Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte noch nicht angebrochen wurde, bevor er diese deaktiviert. Die Kundin erhält ein E-Mail zur Bestätigung über die Deaktivierung der Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte.

Die Ausübung des Rücktrittsrechts gibt keinen Anlass zur Anwendung von Vertragsstrafen, wenn sie innerhalb der Frist von 14 Tagen erfolgt und bewirkt die Erstattung des Betrags der deaktivierten Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte sowie der Lieferkosten.

8.2 VERTRAGLICHES RÜCKTRITTSRECHT

Zusätzlich zum gesetzlichen Rücktrittsrecht verfügt eine Kundin, die eine Geschenkkarte und/oder E-Geschenkkarte bestellt hat, welche ihr nicht die volle Zufriedenheit verschafft, über eine zusätzliche Frist von 16 Tagen ab Ablauf des gesetzlichen Rücktrittsrechts, um ihren Rücktrittswunsch mitzuteilen. Sie hat dieselbe Prozedur wie oben unter Punkt 8.1 beschrieben zu beachten, um die Geschenkkarte bzw. E-Geschenkkarte spätestens innerhalb einer Frist von sieben (7) Tagen ab Mitteilung ihres Rücktritts zu deaktivieren. In diesem Rahmen trägt die Kundin in voller Höhe die hiermit verbundenen Kosten für Lieferung und Rücksendung.

8.3 GESETZLICHE KONFORMITÄTSGARANTIE

Die Kundin erhält Anspruch auf die gesetzlichen Garantien in Bezug auf Konformität und Mängel des verkauften Gegenstandes:

Der Verkäufer ist gehalten, eine dem Vertrag entsprechende Ware zu liefern, und haftet für Konformitätsfehler bei der Lieferung. Er haftet außerdem für Konformitätsfehler aufgrund der Verpackung, der Aufbauanweisungen oder der Installation, sofern ihm diese vertraglich auferlegt oder auf seine Verantwortung umgesetzt wurde.

Um dem Vertrag zu entsprechen hat der Gegenstand:

1° für den Gebrauch tauglich zu sein, der von einem ähnlichen Gegenstand erwartet werden kann, und gegebenenfalls:
-der vom Verkäufer erteilten Beschreibung zu entsprechen und die Eigenschaften zu besitzen, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells präsentiert hat;
-die Eigenschaften zu besitzen, die ein Käufer rechtmäßig angesichts der öffentlich vom Verkäufer, vom Hersteller oder dessen Vertreter gemachten Erklärungen erwarten darf, insbesondere in der Werbung oder in der Etikettierung;

2° die einvernehmlich zwischen den Parteien festgelegten Merkmale aufzuweisen, oder jedem besonderen vom Käufer vorgesehenen Gebrauch zu entsprechen, welcher dem Verkäufer mitgeteilt wurde, und in den dieser eingewilligt hat.
Das Recht auf eine Klage, die aus dem Konformitätsfehler resultiert, verjährt nach zwei Jahren ab Auslieferung der Ware.
Der Verkäufer ist an die Garantie für versteckte Mängel an der verkauften Sache gebunden, die sie für die Nutzung, für die sie bestimmt ist, unbrauchbar machen oder diese Nutzung derart mindern, dass der Käufer sie nicht oder nur zu einem niedrigeren Preis gekauft hätte, falls er davon Kenntnis gehabt hätte.
Die Rechtshandlung, die aus den grundlegenden Mängeln resultiert, muss durch den Käufer innerhalb von zwei Jahren ab Feststellung des Mangels eingeleitet werden.

Paragraph 9: Unterschrift und Beweis

Für jegliche Zahlung mittels Kreditkarte auf der Website gilt das vom Fernzahlungs-Abwickler erteilte elektronische Zertifikat als Beweis für Betrag und Termin der Transaktion, nach Maßgabe der Bestimmungen von Paragraphen 1316 und folgenden des frz. Bürgerlichen Gesetzbuchs (Code Civil). Die in den EDV-Systemen von PIMKIE gespeicherten elektronischen Verzeichnisse werden als Nachweis für die Mitteilungen, Bestellungen und Bezahlungen zwischen den Parteien betrachtet. Die Beweislast für den Beweis des Gegenteils liegt bei der Kundin.

Paragraph 10: Haftung

PIMKIE haftet für die einwandfreie Erfüllung der ihr aus vorliegendem Vertrag erwachsenden Verpflichtungen. PIMKIE kann sich jedoch von ihrer Haftung befreien, indem sie den Beweis dafür erbringt, dass die Nichterfüllung bzw. die unzureichende Erfüllung des Vertrags entweder der Kundin oder dem unvorhersehbaren und unüberwindlichen Zutun eines dem Vertrag außen stehenden Dritten oder einem Fall höherer Gewalt anzulasten ist.

PIMKIE kann nicht für Nachteile oder Schäden haftbar gemacht werden, die mit der Nutzung des Internet-Netzes einhergehen, welche in keinem Zusammenhang mit der von PIMKIE wahrgenommenen Sorgfalt und den von ihr getroffenen Sicherheitsvorkehrungen steht. Insbesondere begründen Störungen bei Erbringung des Dienstes, unerwünschter Zugriff durch Eindringlinge oder das Vorliegen von Viren keine Haftung seitens PIMKIE.

Unbeschadet der oben genannten Bestimmungen verfügt die Kundin bei Reklamationen aller Art bezüglich einer Bestellung (z. B. Nichtlieferung einer Bestellung oder eines Teils davon) über eine Frist von maximal 30 Tagen ab dem voraussichtlichen Liefertermin der Bestellung, um Kontakt zu PIMKIE aufzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Reklamation nicht mehr angenommen.

Paragraph 11: Persönliche Daten

11.1. IDENTITÄT DER FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN PERSON

Die persönlichen Daten werden erhoben von Firma SAS DIRAMODE, frz. Gesellschaft mit einem Stammkapital von 752 365,50 Euro, eingetragen beim HGR von Lille-Métropole unter der Geschäftsnummer 301 571 931, 1 rue John Hadley, 59654 Villeneuve d'Ascq, und gegebenenfalls, im Namen und für die Firma SAS Promotion du Prêt à porter (PPP), Gesellschaft mit einem Stammkapital 563 335,50 Euro, eingetragen beim HGR von Lille-Métropole unter der Geschäftsnummer 477 280 846, mit Hauptsitz 120 rue de Reckem in F - 59960 Neuville en Ferrain, nachstehend genannt "PIMKIE".

11.2. SAMMLUNG UND VERARBEITUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN

Die von PIMKIE anlässlich einer Bestellung einer Geschenkkarte oder E-Geschenkkarte erhobenen persönlichen Daten sind zur Bearbeitung der Bestellung der Kundin notwendig und sind für einen internen Gebrauch bestimmt.

Ein Internetbenutzer, der sich für den Newsletter anmeldet, verpflichtet sich, PIMKIE wahrheitsgetreue, ehrliche und unverfälschte Informationen zu erteilen. Die Mitteilung falscher Informationen ist ein Verstoß gegen die vorliegenden allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen. Die erhobenen Daten sind zu folgenden Zwecken bestimmt:

-Verwaltung der Geschäftsbeziehung zwischen den Abonnenten der Newsletter und PIMKIE;
-Versendung von Vorteilen, Vertriebsangeboten und von Informationen zur Marke Pimkie an den Abonnenten, mit oder ohne individuelle Gestaltung;
-Einladung des Abonnenten der Newsletter zur Teilnahme an Umfragen;
-Durchführung von statistischen Analysen und Analyse des Kaufverhaltens des Abonnenten der Newsletter in Bezug auf PIMKIE-Produkte.

Die Vorteile, Vertriebsangebote und Informationen können dem Abonnenten der Newsletter im Rahmen der anwendbaren behördlichen Vorschriften, nach Wahl von PIMKIE und je nach mitgeteilten Daten, per E-Mail, per Post, per SMS/MMS, über die sozialen Netzwerke und im Shop übermittelt werden.

PIMKIE kann sich veranlasst sehen, Geolokalisierungsdaten zu verarbeiten, um den Internetbenutzer in die Lage zu versetzen, den seiner Position am nächsten gelegenen Shop zu lokalisieren.

Die Geolokalisierungsfunktion darf nur mit der Einwilligung des Internetbenutzers aktiviert werden, der ausdrücklich darin einwilligt, seine Daten zu erbringen, indem er sein Kommunikations-Endgerät korrekt konfiguriert. Die Geolokalisierungsfunktion wird nur aktiviert, wenn der Internetbenutzer das Register "Store Locator" aufruft und den Button "Mich lokalisieren" anklickt.

Die Verarbeitung persönlicher Daten gibt Anlass zu einer Meldung gegenüber der frz. Datenschutzkommission CNIL unter den Meldungsnummern 1347976 und 1832134.

11.3. EMPFÄNGER DER PERSÖNLICHEN DATEN

Die erhobenen Daten sind für Firma DIRAMODE bestimmt und die direkt oder indirekt durch DIRAMODE oder deren Muttergesellschaft im Sinne von Paragraph L. 233-3 des frz. Handelsgesetzbuchs Code de commerce beherrschten Gesellschaften und insbesondere Firma FRAMODE GmbH, mit Sitz Im Herzthauen 2,WILLSTÄTT – LEGELSHURST (77731) DEUTSCHLAND, HRB370947, an welche die Daten zur Verwaltung in Eigenregie oder durch einen Subunternehmer im Rahmen der Vertriebstätigkeiten der PIMKIE-Gruppe übertragen werden können. Sie können auch an Vertragspartner und an etwaige Subunternehmer von Firma SAS DIRAMODE oder gegebenenfalls von Firma SAS Promotion du Prêt à porter (PPP) übertragen werden.

Die Kundin erklärt, in die automatisierten Verarbeitungen der im Zuge der Anlage ihres Kundenkontos und nach der Kontoeröffnung gemachten Angaben durch PIMKIE und/oder durch beliebige andere direkt oder indirekt mit PIMKIE verbundene Vertragspartner einzuwilligen. Die im vorliegenden Text bezeichneten Vertragspartner sind insbesondere unsere Dienstleister für den Zahlungsverkehr bzw. dessen Absicherung, unsere Liefer-Dienstleister oder sonstige Geschäftspartner, die zur einwandfreien Ausführung der der Kundin angebotenen Dienste notwendig sind. Folglich sieht sich PIMKIE veranlasst, persönliche Daten der Kundin an ihre Vertrags-Dienstleister zur Bearbeitung ihrer Einkäufe und Bestellungen im e-Commerce zu übermitteln, sowie zur Erbringung bestimmter von PIMKIE gebotener Dienste wie insbesondere e-Reservierungsdienste.

PIMKIE sieht sich ebenfalls veranlasst, mit Geschäftspartnern bei der Verwaltung von Marketing und Kundenbeziehungen zusammen zu arbeiten, um der Kundin gegebenenfalls individuell gestaltete Angebote bieten zu Können. Zu diesem Zweck darf PIMKIE die ihr von der Kundin mitgeteilten Änderungen ihrer persönlichen Daten empfangen und an ihre Partner weiterleiten; sie darf ebenfalls die nicht elektronischen Kontaktdaten (Postanschrift) und Profildaten (ausgenommen persönliche Daten), die ihr von der Kundin übermittelt werden, empfangen und weiterleiten.

PIMKIE kann sich veranlasst sehen, Informationen zur Kundin nach Maßgabe der gesetzlichen Anforderungen gegenüber den zuständigen Verwaltungs- oder Justizbehörden offenzulegen. Keinesfalls tritt PIMKIE persönliche Daten der Kundin ohne die Einwilligung der Kundin an Firmen ab, deren Zweck darin besteht, Interessenten zu werben und kommerzielle Werbung per SMS oder E-Mail zu versenden.

Diese Übertragungen erfolgen unter strenger Wahrung der einschlägigen Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten. Die Kundin erhält jederzeit das Recht, sich gegen diese Übertragung zu verwahren, indem sie unter Wahrung der nachstehenden Modalitäten eine einfache Anfrage an PIMKIE richtet:

- schriftlich an folgende Anschrift:
- PIMKIE/DIRAMODE
- Service CNIL (Datenschutzabteilung)
- 1 rue John Hadley
- 59654 VILLENEUVE D'ASCQ
- Frankreich

- per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: SAV_e-shop@pimkie.com

11.4. SICHERHEIT UND VERTRAULICHKEIT DER DATEN

PIMKIE trifft alle ihr zur Verfügung stehenden Maßnahmen, um den Schutz, die Vertraulichkeit und Sicherheit der ihr durch Internetbenutzer und/oder Kundinnen übermittelten persönlichen Daten zu gewährleisten; dies geschieht unter Wahrung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

11.5. AUFBEWAHRUNG DER DATEN

Die erhobenen persönlichen Daten werden über die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung zwischen der Kundin und PIMKIE sowie über eine Dauer von 36 Monaten ab Beendigung dieser Beziehung aufbewahrt. Sie können jedoch in Erfüllung einer gesetzlichen Auflage für einen längeren Zeitraum aufbewahrt und archiviert werden, und zwar nach Maßgabe der einschlägigen Bestimmungen (und insbesondere der Bestimmungen des frz. Handelsgesetzbuchs (Code de commerce), des französischen Bürgerlichen Gesetzbuches (Code civil) und des frz. Verbrauchergesetzbuchs (Code de la consommation)).

11.6. RECHT AUF ZUGANG ZU, BERICHTIGUNG, ÄNDERUNG UND LÖSCHUNG DER PERSÖNLICHEN DATEN

Gemäß den Vorgaben des frz. Datenschutzgesetzes "Informatique et libertés" Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 bezüglich EDV-Technik, Dateien und Freiheiten verfügt die Kundin über ein Recht auf Zugang zu, Änderung, Richtigstellung, Beanstandung und Löschung der sie betreffenden persönlichen Daten bei PIMKIE; dies geschieht nach Überprüfung der Identität der Kundin anhand eines gültigen Lichtbildausweises durch PIMKIE, falls sie dies für notwendig erachtet.

•Diesbezüglich genügt es, wenn die Kundin eine schriftliche Anfrage an folgende Anschrift richtet:
PIMKIE/DIRAMODE
Service CNIL/CARTE CLIENT (Datenschutzabteilung/Kundenkarte)
1 rue John Hadley
59654 VILLENEUVE D'ASCQ
Frankreich

Oder indem sie eine Anfrage per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse richtet: SAV_e-shop@pimkie.com

Anfragen auf Löschung der persönlichen Daten setzen voraus, dass der Inhaber des Kundenkontos die Möglichkeit des Einkaufs und alle damit verbundenen Vorteile einbüßt.

•Indem sie das "Kontaktformular" in der Rubrik Kontakt der Website ausfüllt;

Wenn die Kundin keine weiteren Vorteile, Vertriebsangebote und Informationen zur Marke Pimkie mehr zu erhalten wünscht, genügt es, wenn sie diesen Wunsch meldet:

•Indem Sie sich in ihren persönlichen Bereich, Rubrik "Meine Informationen" einloggt;
•Durch Kontaktaufnahme mit DIRAMODE mit dem hierfür auf der Website in der Rubrik "Kontakt" vorgesehenen Kontaktformular;
•Durch schriftliche Kontaktaufnahme mit DIRAMODE an folgende Anschrift:

DIRAMODE S.A.S
Service Web
1, rue John Hadley
59652 Villeneuve d'Ascq
Frankreich

Paragraph 12: Cookie-Politik

12.1. WAS IST EIN COOKIE?

Ein Cookie ist eine Information, die auf der Festplatte der Kundin oder des Internetbenutzers durch den Server der besuchten Website hinterlegt wird. Diese Datei wird auf den Computer, das Telefon oder jedes sonstige Endgerät der Kundin oder des Internetbenutzers gesendet. Sie enthält mehrere Daten wie insbesondere:

•den Namen des hinterlegenden Servers;
•eine Kennung, in Form einer unverwechselbaren Kenn-Nummer, die willkürlich erzeugt wird, um den Benutzer der Internetsession zu identifizieren (im Cookie selbst);
•eventuell, einen Ablauftermin.

Diese Informationen werden manchmal im PC der Kundin oder des Internetbenutzers in einer einfachen Textdatei gespeichert, auf welche ein Server zugreift, um die Informationen zu lesen und zu speichern.

12.2. WELCHE COOKIES WERDEN VERWENDET?

Die Hauptfunktion der Cookies ist technischer Natur, sie dient dazu, das Navigationserlebnis zu verbessern, Statistiken zu erstellen und Informationen zur Zusammenstellung des Warenkorbs und dessen Bestätigung sowie die Kenndaten beim Zugriff auf das Kundenkonto aufzubewahren. Hierfür verwendet die Website sogenannte "interne" und sogenannte "Drittanbieter-Cookies". Mit Ausnahme der unbedingt zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies werden alle Cookies nur nach Einholung der Einwilligung der Kundin oder des Internetbenutzers, durch deren/dessen Fortsetzung der Navigation auf der Website, benutzt.

•Die unbedingt zur Navigation auf der Website erforderlichen Cookies:
Diese Cookies sind unbedingt zum einwandfreien Betrieb der Website www.pimkie.de notwendig. Sie sind wesentlich für die Basisdienste und -funktionen, wie die Speicherung der Daten zur Zusammenstellung des Warenkorbs durch die ausgewählten Artikel.
•Leistungs-Cookies:
Diese Cookies dienen dazu, anonyme Daten zur Navigation der Kundin oder des Internetbenutzers auf der Website zu sammeln und werden mit denjenigen anderer Benutzer gekreuzt, um den Betrieb zu verbessern und zu optimieren. Eventuell auftretende Probleme können so gelöst werden. Diese Cookies ermöglichen es PIMKIE, das Navigationserlebnis zu verbessern und Statistiken zu erstellen.
•Funktions-Cookies:
Diese Cookies dienen dazu, die Auswahlen der Kundin oder des Internetbenutzers zu speichern, die diese/dieser auf der Website getroffen hat, nämlich Sprache, Land, Suchparameter (Produktkategorie, Größe), Lieferung, kürzlich angesehene Artikel. Dank dieser Cookies wird die Navigation individuell gestaltet, das Erlebnis ist zielführender in Zusammenhang mit den Interessen der Kundin oder des Internetbenutzers und ihrer/seiner zuvor getroffenen Auswahlen.
•Werbe-Cookies:
Diese Drittanbieter-Cookies erheben Daten zu den Suchanfragen der Kundin oder des Internetbenutzers und ermöglichen es, ihnen eine gezielte Werbung zu bieten. Sie speichern die von der Kundin oder vom Internetbenutzer besuchten Websites und deren Einkaufsgewohnheiten. Diese Cookies sind anonym.
•Die "Soziale Netzwerke-Cookies":
Diese "Soziale Netzwerke-Cookies" können aktiviert werden. Sie ermöglichen es dem Nutzer, über die sozialen Netzwerke zu interagieren (Beispiel: Sharing-Funktion, Likes). Wenn eine Seite einen solchen Button enthält, wird ein direkter Zugriff zum jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt und es können Informationen auf dessen Anfrage übermittelt werden. In diesem Fall ist die Datenschutzpolitik einer jeden dieser Websites einzusehen.

12.3. WOZU WERDEN COOKIES NICHT BENUTZT?

Es werden keinerlei Informationen zur Kreditkartennummer anhand der Cookies aufbewahrt. Ausgenommen mit Einwilligung des Nutzers werden Cookies für Angebote und Dienstleistungen, die nicht die Marke Pimkie betreffen, Dritten nicht zugänglich gemacht.

12.4. FÜR WEN SIND DIE IN DEN COOKIES GESPEICHERTEN DATEN BESTIMMT?

Die in den Cookies gespeicherten Daten sind für PIMKIE und deren verbundene Gesellschaften bestimmt, mit Ausnahme der vorstehend als "Werbe-Cookies" oder "Soziale Netzwerke-Cookies" bezeichneten Drittanbieter-Cookies, welche für Partner bestimmt sind.

12.5. WIE LANGE WERDEN COOKIES AUFBEWAHRT?

Die mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten werden über eine Dauer von 6 Monaten aufbewahrt.

12.6. GEMEINSCHAFTLICHE NUTZUNG DES ENDGERÄTES MIT ANDEREN PERSONEN

Wird das Endgerät der Kundin oder des Internetbenutzers durch mehrere Personen benutzt, kann PIMKIE nicht gewährleisten, ob die für dieses Endgerät bestimmten Dienste und Werbungen der Nutzung der Kundin oder des Internetbenutzers entsprechen, und nicht derjenigen eines anderen Benutzers dieses Endgerätes. So unterliegen die gemeinschaftliche Nutzung des Endgerätes der Kundin oder des Internetbenutzers mit anderen Personen und die Konfiguration der Cookie-Parameter des Browsers der freien Wahl und der Verantwortung der Kundin oder des Internetbenutzers.

12.7. WIE LASSEN SICH COOKIES AUF IHREM PC EINSTELLEN?

Die Entfernung der Cookies kann die Navigation, den Einkaufsprozess oder die Verbindung zum Treuekonto unterbrechen und den Verlust der zur Erleichterung von Navigation und Einkauf eingerichteten Funktionen bewirken. In diesen Fällen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, haftet DIRAMODE nicht für die unsachgemäße Funktion der Website oder die Verschlechterung der Website-Funktionen.

Hiervon sind sämtliche besuchten Websites betroffen. Diese Einstellung kann jederzeit und von jedem internetgängigen Gerät ausgeführt werden; lesen Sie die Vorgehensweise im Hilfe-Menü des Webbrowsers nach. Nachstehend einige Beispiele:

Internet Explorer™: Öffnen Sie das Menü "Tools", dann Internetoptionen; klicken Sie das Register "Datenschutz" an und wählen Sie den gewünschten Datenschutz-Level.
Firefox™: Öffnen Sie das Menü "Extras", dann Einstellungen; klicken Sie das Register "Datenschutz" an und wählen Sie die gewünschten Optionen.
Chrome™: Öffnen Sie das Konfigurationsmenü, wählen Sie Einstellungen; klicken Sie "Erweiterte Einstellungen" an und wählen Sie die gewünschten Optionen.
Safari™: Wählen Sie Safari > Präferenzen; klicken Sie "Sicherheit" an; dort klicken Sie "Cookies anzeigen" an und wählen Sie die gewünschten Optionen.

Paragraph 13: Geistiges Eigentum

PIMKIE ist Eigentümerin der Anrechte an den Texten, am allgemeinen Aufbau, an den animierten oder sonstigen Bildern, Grafiken und Sounds und allgemein am gesamten Inhalt der Website.

Gemäß Paragraph L122-4 des frz. Gesetzbuchs über geistiges Eigentum (Code de la Propriété Intellectuelle) ist die vollständige oder teilweise Aufführung oder Reproduktion des Inhaltes mit welchen Verfahren auch immer ohne die vorherige Einwilligung von PIMKIE unzulässig. Dasselbe gilt für Übersetzung, Adaption oder Veränderung, Arrangement oder Reproduktion durch ein beliebiges künstlerisches oder sonstiges Verfahren.

Die Verletzung der Bestimmungen von Paragraph L122-4 des frz. Gesetzbuchs über geistiges Eigentum (Code de la Propriété Intellectuelle) begründet eine Fälschung im Sinne von Paragraph L335-2 besagten Gesetzbuchs; dieses Vergehen wird mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe und bis zu 300.000 Euro Bußgeld geahndet. Wurde das Vergehen in einer organisierten Bande verübt, erhöht sich das Strafmaß auf bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe und 500.000 Euro Bußgeld.

Die Pimkie-Marken und die auf der Website vorhandenen Logos sind geschützte Markenzeichen. Die Reproduktion, Imitation, Nutzung von oder das Anbringen, Löschen oder Ändern eines geschützten Markenzeichens begründet den Tatbestand einer Fälschung; dieses Vergehen wird mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe und bis zu 300.000 Euro Bußgeld geahndet.

Keine der Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen darf dahingehend ausgelegt werden, als gewähre sie dem Internetbenutzer irgendein Anrecht an den urheberrechtlich geschützten Elementen, an denen PIMKIE das Eigentumsrecht oder ein ausschließliches Verwertungsrecht besitzen könnte.

Ein Internetbenutzer, der eine eigene Website besitzt und dort für seinen eigenen Gebrauch einen direkt auf die Home

Auf jeden Fall sind etwaige auch stillschweigend genehmigte Links auf einfache Anfrage von PIMKIE zu beseitigen.

Paragraph 14: Allgemeine Bestimmungen

14.1 VERTRAGSSPRACHE

Einzig maßgebend für die vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen ist die französische Sprachfassung.

14.2 VOLLSTÄNDIGKEIT

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die zwischen PIMKIE und dem Internetnutzer oder zwischen PIMKIE und der Kundin abgeschlossen werden, bringen die Gesamtheit der Rechte und Verpflichtungen beider Parteien zum Ausdruck. Sonstige Unterlagen, Angaben oder Schriftwechsel können keinesfalls eine Verpflichtung im Rahmen der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen begründen, wenn sie nicht den Gegenstand einer von beiden Parteien unterzeichneten Zusatzvereinbarung bilden.

14.3 TEILWEISE HINFÄLLIGKEIT

Sollte eine besondere Bestimmung der vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen durch ein rechtskräftiges Urteil einer zuständigen Gerichtsbarkeit für ungültig gehalten oder erklärt werden, oder sollte eine der Klauseln der vorliegenden Bedingungen aufgrund einer Änderung der Gesetzgebung oder der behördlichen Vorschriften hinfällig werden, behalten alle anderen Bestimmungen ihre Rechtskraft und Tragweite.

Dies beeinträchtigt keinesfalls Gültigkeit und Wahrung der vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Nutzungsbedingungen.

Paragraph 15: Anwendbares Recht/Streitfälle

Die vorliegenden AVB unterstehen französischem Recht. Sollte die Kundin jedoch ihren Wohnsitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat als Frankreich haben , kann das Recht des Mitgliedsstaates, in welchem sie ihren Wohnsitz hat, auf sie anwendbar sein, wenn dieses Recht günstiger ist als das französische Recht.

Im Streitfall kann der Kunde, wenn er dies wünscht und wenn er bestimmte nachstehend definierte Bedingungen erfüllt, einen Ombudsmann anrufen, dessen Kontaktdaten ihm von Pimkie mitgeteilt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Einschaltung eines Ombudsmannes nur in folgenden Fällen gültig ist:
wenn der Kunde zunächst versucht hat, den Streitfall direkt mit Pimkie im Zuge einer schriftlichen Reklamation beizulegen;
wenn die Forderung des Kunden nicht offensichtlich unbegründet ist oder einen Übergriff darstellt;
wenn der Streitfall nicht bereits durch einen anderen Ombudsmann oder ein Gericht untersucht wurde.

Darüber hinaus ist die Einschaltung eines Ombudsmannes ein vertrauliches Verfahren, welches ausschließlich zu Lasten von DIRAMODE geht, gegebenenfalls mit Ausnahme von Rechtsanwalts- und Sachverständigenkosten.